Musik

Trio Vario TRIO VARIO

 

Bereits seit ihrer gemeinsamen Studentenzeit an der Musikhochschule München musizieren M. Hering, H. F. Graetz und H. G. Hering als Gruppe zusammen und haben schließlich mit Harfe, Geige und Akkordeon, der hauptsächlich verwendeten Instrumentenkombination, in einem Crossover aus Jiddisch, Folk, Rock und Jazz zu einem ganz individuellen Stil gefunden. Dies zeigt sich in eigenen Kompositionen ebenso wie in den Bearbeitungen von fremden musikalischen Vorlagen. Es ist künstlerisches Anliegen von TRIO VARIO, eine vielschichtige und breite Palette musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten darzubieten.

Hörproben:

Trio Vario – Griene Kusine:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Trio Vario – Tarantella:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kontakt Anfrage

 

 

Cover 2aHelmut F. Graetz  „Na also!“

 

In jungen Jahren als Arrangeur für Maritim, Poly-Band und Ariola tätig, kam der ERF auf H.F. Graetz zu, um mit ihm eine christlich geprägte Rockmusik-Produktion zu erstellen. Dazu griff der Künstler auf Textvorlagen von Doro Unbehend zurück, schrieb diese zu seiner Musik passend um, verfasste Komposition und Arrangement und spielte in Teilen der Titel auch selber mit.

 

Hörproben (ca. 1:30):

Türen:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Freunde:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Fragen:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

„Eine Produktion, die aus dem Rahmen fällt“

Nichts frömmelt auf dieser CD. Eher schon wird die revolutionäre und befreiende Seite des Christentums angesprochen. Wenn der solide Pop-Rock keinen Seltenheitswert hat, so doch mit Sicht auf ein breites Publikum. Seltenheitswert dürfte die CD ohnehin mit der Wirkung ihrer Texte erlangen.

Freia Oliv, Münchner Merkur